Snow trips – Unterwegs im Schnee

Es wird wohl Zeit, dass sich hier mal ein neuer Artikel einfindet. Also warum nicht eine kleine Abhandlung zum Arbeitsalltag, denn gestern stand für mich eine normalerweise 2stündige Fahrt zu einem Kunden auf dem Programm.
Im zweiten Stau auf den längsten deutschen Autobahnen wegen geschlossener Schneedecke und teils querstehenden LKW auch mal auf der linken Spur gab irgendwann eine kleine Überschlagsrechnung die Entscheidung vor: Umkehren bei der nächsten Möglichkeit, denn die Zeit vor Ort würde nie für den Auftrag ausreichen, ganz davon abgesehen, dass eine Rückfahrt mich ja wieder über dank weiterem Schneefall überzuckerte Autobahnen führen würde. Also Kehrtwende, aber über die Landstraße, denn den querstehenden Transporter auf der Gegenfahrbahn mit neuem Stau im Nacken hatte ich ja gerade erst passiert. Die Rückfahrt war fast gemütlich, zeitweise hinter zockelnden Autoschlangen hinterher, manchmal aber auch links an diesen vorbei. Das Radio meldete neue Staus auf verschiedenen Strecken, teils bis zu 50km lang. Und dabei war doch grad noch Anfang Dezember. Verrückt! Der Kunde hatte zum Glück vollstes Verständnis, näherliegende Kunden für spontane Einsatzpläne gaben vor, so kurzfristig keine Zeit zu haben. Also blieb der Rest des Tages ein verschneiter, aber äußerst produktives Bürotag mit diversen Erledigungen als Erfolg. Ich war zufrieden.
Heute, einen Tag danach, habe ich mich spontan für die Bahn entschieden, um den für gestern geplanten Einsatz doch noch umzusetzen. Durch die nicht minütlichen Abfahrten und Wartezeit beim Umsteigen werde ich dadurch heute wohl nicht pünktlich nach Hause kommen – aber bemühen werde ich mich wie jeden Tag, dass am Ende alle den Tag als Erfolg verbuchen können. Ich bin gespannt.

Und wer jetzt eine Sensation oder eine andere Tragödie erwartet hat, an sich zweifelt etwas überlesen zu haben, dem sei gesagt: Nein, es ist nichts weiter passiert, dies war nur eine Geschichte aus dem Alltag, kein Großereignis! Es war ein Tag im Dezember 2012. 🙂

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.