Radio

In den Jahren 1997 bis 2004 war ich bei Radio Nordspitze in Hofgeismar aktiv.

Radio Nordspitze - in Hessen ganz oben

Begonnen habe ich als neugieriger Radiohörer, der sich einen Radiosender einmal aus der Nähe anschauen wollte. Immer mehr stieg ich ein in das, was man im Rahmen des kommerziellen Veranstaltungsfunks erleben konnte. Ich habe Interviews geführt, Beiträge geschnitten und an der Produktion von Werbespots mitgewirkt. Besonders interessant waren nicht nur die Live-Schaltungen von Gewerbeschauen oder vom Reisemarkt, sondern auch besondere Gewinn-Aktionen, die wir für unsere Hörer durchgeführt haben. So fuhr ich anfangs als „Bierflitzer“ eine Kiste Bier nach 3 Navigationshinweisen des Hörers zu ihm – oder zu dem überraschten Unbekannten, der die „Ziel“-Tür öffnete. Die Leitung der Frühredaktion war durchaus eine spannende Aufgabe mit einem Tagesbeginn vor dem Aufstehen. Die legendären Schlagernächte von 0 bis 6 Uhr am Wochenende waren zum Glück vorproduziert, aber eben auch etwas ganz besonderes. Das Moderieren der Mittagssendung mit Fachleuten live im Studio war ebenso spannend wie interessant – zumindest für mich! 🙂

Später übernahm ich auch im zugehörigen Verein weitere Aufgaben und kümmerte mich mit um die Organisation der nächsten Veranstaltungsradios und um deren Finanzierung. Auch die Korrespondenz mit Dienstleistern für unsere Weltnachrichten oder den Sendebtrieb gehörten zu meinen Tätigkeiten, die mir meist viel Spaß gemacht haben.

Alles zusammen habe ich viele tolle Menschen kennengelernt, viel erlebt und unternommen. Ich denke bis heute immer wieder gerne an die Radio-Zeit zurück, die leider mangels UKW-Frequenz und aus anderen Gründen im Jahr 2004 ein Ende finden musste. Die vielen Kontakte und Gespräche mit Menschen unseres Vereinsumfeldes haben dennoch einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Im Gegensatz zu vielen Freunden habe ich heute mit Radio aktiv nichts mehr zu tun – geblieben ist das bewusste Radiohören, mit dem ich die Vielfalt auf dem deutschen Radiomarkt konsumiere. Wenn ein Radio läuft und dort bekannte oder unbekannte Stimmen zu hören sind, dann höre ich hin!

Als kleines Beispiel und als Erinnerung an diese Zeit hier eine kleine, misslungene Wetter-Moderation: